Dürr erhält Auszeichnung von Hyundai

740px 535px

Ende September dieses Jahres wurde das tschechische Hyundai-Werk in Nosovice offiziell eingeweiht. Im Rahmen der Einweihungsfeier wurde der Anlagenbauer Dürr für seine Verdienste als Generalunternehmer beim Aufbau der Lackiererei ausgezeichnet. So konnte die Übergabe der Lackierlinie trotz eines engen Zeitrahmens noch vor dem verabredeten Termin erfolgen. Zur Verkürzung der Bauzeit trug in starkem Maße das eingespielte Dürr-Team bei. Die Mannschaft hatte bereits erfolgreich die Lackiererei bei der Hyundai-Tochter KIA in Zilina konzipiert und installiert. Diese Erfahrung mitsamt den handelnden Personen wurden nahezu eins zu eins auf das Werk in Nosovice übertragen. Zum Zeitpunkt der Einweihung hatten bereits 80 000 Fahrzeuge vom Typ i30 das Werk in Nosovice verlassen. Seit November 2008 produzierte Hyundai dort im Einschicht-Betrieb. Mit der offiziellen Eröffnung wurde allerdings bis zur Einführung einer zweiten Arbeitsschicht gewartet, mit welcher der Jahresausstoß auf 200 000 Autos erhöht wird. 2011 sollen dann im Dreischicht-Betrieb sogar 300000 Hyundai und KIA-Modelle in Nosovice vom Band laufen.

Das Bild zeigt Jun-Ha Wang, General Manager bei HMMC (Hyundai Motor Manufacturing Czech), bei der Übergabe des Awards an die Projektverantwortlichen von Dürr.

Autor(en): Ke

Mehr zu Dürr

Alle Branche News