Continental vereinheitlicht globalen Markenauftritt

740px 535px

Continental nimmt eine strategische Schärfung seines Profils als Anbieter von Dienstleistungen und Komplettlösungen für Transportbänder vor und bündelt sein Portfolio in diesem Bereich unter der Marke Continental. Seit dem ersten Januar 2021 sind alle Produkte der unternehmenseigenen Marken Phoenix, Imas, Kolubara, Legg, Matador und National Belt Service in das Produkt- und Dienstleistungsportfolio des Konzerns integriert. Mit der Zusammenfassung von Kompetenzen unter einer einzigen globalen Marke geht auch die Optimierung und Erweiterung des Portfolios im Bereich der Transportbänder und digitalen Produkte einher. So baut das Unternehmen sein Angebot an digitalen Innovationen und Dienstleistungen weiter aus, darunter die neue drohnenbasierte Überwachungslösung für Transportbänder, die 2021 auf den Markt kommen soll. Zudem werden regionale Vertriebspartner durch ein erweitertes Angebot an Dienstleistungsprodukten und durch digitale Tools stärker unterstützt.

Autor(en): lb

Mehr zu Bodenförderer

Alle Branche News