Aus Poma und ILS Lackiersysteme wird Poma Systems

740px 535px

Die Unternehmen Poma Sondermaschinen- und Vorrichtungsbau und ILS Lackiersysteme stellen sich neu für die Zukunft auf und firmieren gemeinsam unter dem Namen Poma Systems. Mit der Neuaufstellung - beginnend ab Januar 2015 - soll Veränderungen des Marktes begegnet werden: Lag die Nachfrage zuletzt bei Einzelkomponenten der Lackiertechnik, so gelte es heute, komplette Systeme und Projekte aus einer Hand anzubieten. Die Schwerpunkte von Poma Systems liegen auf den Bereichen Sondermaschinenbau, Lackiersysteme und Engineering. Mit der Umfirmierung sollen für Bestandskunden keine Änderungen auftreten.

Bild: Die Unternehmen Poma und ILS Lackiersysteme firmieren ab 2015 gemeinsam unter dem Namen Poma Systems

Autor(en): uz

Mehr zu Poma Systems

Alle Branche News