AGTOS liefert große Durchlaufhängebahn-Strahlanlage an GF Automotive

Nach einer Bauzeit von 13 Monaten eröffnete die größte Eisengießerei von GF Automotive in Mettmann eine der weltweit modernsten Fertigungsanlagen. Rund 36 Mio. Euro investierte das Unternehmen, um eine effiziente und ressourcenschonende Produktion von Leichtbauteilen für die Autoindustrie zu ermöglichen. Agtos lieferte für die Fertigung eine große Durchlaufhängebahn-Strahlanlage. Am Standort Mettmann produziert GF Automotive Fahrwerksteile, Hinterachsgehäuse oder Kurbelwellen für Personenwagen und Nutzfahrzeuge. Leichtbau-Komponenten von GF Automotive kommen im neuen Audi A3 oder VW Golf zum Einsatz.

Die neue Fertigungslinie mit dem Namen "Aeration Moulding Robotpouring" (AMR) trägt dem Trend zu Leichtbau Rechnung und ist in dieser Form bislang einmalig. Auf der neuen Anlage mit einer Kapazität von bis zu 60 000 Tonnen Sphäroguss – die gesamte Produktionskapazität in Mettmann beträgt bis zu 200 000 Tonnen – können besonders filigrane und damit leichte Gussteile produziert werden.

Autor(en): kw

Mehr zu AGTOS

Alle Branche News