Schichtdicke und Verschleiß präzise bestimmen

Reinhold Bethke

img

Der Kalottenschliff ist ein weit verbreitetes, einfaches Prüfverfahren zur Bestimmung der Schichtdicke und der Verschleißfestigkeit von Beschichtungen und Werkstoffen. Die Prüfeinrichtung bietet eine relativ hohe Genauigkeit bei geringem Zeitaufwand. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 2/2020