Umweltfreundliche Aluminiumeloxierung

Galvatek

img

Ab 2017 darf laut REACH-Verordnung Chrom in der Aluminiumoberflächenbehandlung nicht mehr verwendet werden. Das TSA-Verfahren ersetzt toxische Substanzen und schafft einen effizienten Prozess bei reduzierten Betriebskosten, wie das Beispiel eines finnischen Luftfahrt-Zulieferers zeigt. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 1/2017