Flexibilität, Kosten und Industrie 4.0 im Blick

Doris Schulz

img

Die Anpassung an veränderte Prozesse und Anforderungen, kleinere Losgrößen und die fortschreitende Globalisierung sind einige der Themen, die die Reinigungsbranche beschäftigt. Die Bedeutung von Industrie 4.0 nimmt in der Reinigungstechnik ebenfalls zu. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 2/2017