Schneller sprühen mit neuer Spritzdüsentechnologie

Die neue Generation von Sprühgeräten bietet nach Wagner ein noch besseres und volleres Sprühbild als Airless-Technik.
740px 535px
Weniger Druck und Sprühnebel, weniger Gewicht, weniger Materialeinsatz - dafür aber ein Plus an Geschwindigkeit und Präzision - dies sind laut Hersteller die Vorteile der neuen High-Efficiency-Airless-Technologie (HEA) von Wagner. HEA kombiniert die Vorteile von diversen Spritz-Techniken. Mit den neu entwickelten HEA-Düsen kann mit deutlich weniger Druck gespritzt werden, was den Sprühnebel um rund 55 Prozent reduziert. Zudem ist das Spritzgerät dadurch einfacher zu handhaben als ein traditionelles Airless-Spritzgerät, Ermüdung tritt viel später auf. Die neue Generation von Sprühgeräten bietet nach Angaben von Wagner ein noch besseres und volleres Sprühbild als jede Airless-Technik, die bislang der höchste Standard auf dem Markt war. Damit sind die Geräte mit HEA-Technologie ideale Hilfsmittel für Farbarbeiten im Neubau sowie für Wartungs- und Renovierungsarbeiten als auch für den Korrosionsschutz von Balustraden und Stahlträgern.

Autor(en): Wi

Mehr zu Spritzpistolen

Alle Produktnews News