Prüfung chemischer Rückstände

Dr. Markus Rochowicz

img

Die Spezifikation der filmisch/chemischen Reinheit von Oberflächen war bisher insbesondere im Kunden-Lieferanten-Verhältnis schwierig zu regeln. Die neue Richtlinie "Prüfung extrahierbarer löslicher Rückstände - Methode zur Istzustandsermittlung und Grenzwertprüfung" schafft Abhilfe.  

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 1/2021