Nutzfahrzeuge zinkchromatfrei schützen

Grönenbacher Lackfabrik Gropper + Viandt GmbH

img

Durch Kombination moderner Korrosionsinhibitoren sorgt ein zinkchromatfreier 2K-Primer auf Epoxidharzbasis für sehr guten aktiven Korrosionsschutz. Die universelle Multimetallgrundierung hat sich in der Praxis bereits für Aluminiumoberflächen von Nutzfahrzeugen bewährt. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2018