Kleinsten Lackfehlern auf den Grund gehen

Freudenberg Filtration Technologies SE & Co. KG

img

Schon kleinste, mit bloßem Auge kaum sichtbare Oberflächenfehler in Kunststoffanbauteilen stören das Erscheinungsbild von Automobiloberflächen. Umso entscheidender ist eine zielgenaue Ursachenforschung, um Oberflächenstörungen im Autolack zu vermeiden. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 5/2018