Für neue Aufgaben gerüstet

Gerhard Koblenzer

img

Die Auftragsfertigung von Präzisionsbauteilen für Großkunden in den klassischen High-Purity-Branchen wie Medizintechnik, Optik oder Halbleiter ist mit hohen Ansprüchen an die industrielle Teilereinigung verbunden. Ein neues Kammeranlagenkonzept ermöglicht die Reinigung geometrisch komplexer Teile und verfügt auch über eine Rein-/Sauberraumoption. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 1/2018