Einfach doppelt beschichten

IGP Pulvertechnik AG

img

Für den Korrosionsschutz mit Pulverlacken auf Stahl kommen in der Regel 2-lagige Beschichtungen zum Einsatz. Zur Steigerung der Effizienz bietet sich dabei die Pulver-in-Pulver-Applikation an, bei der ein Zwischen-Einbrennen entfällt. Bei einem Hersteller von Metallbauteilen wurde dieser Prozess unter Verwendung von Standard-Pulverlacken erfolgreich implementiert. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2017