Zinklamellen im Highspeed-Einsatz

Christian Lenzmann

img

Zinklamellen-Systeme sind seit vielen Jahren aus dem Automobilbau nicht mehr wegzudenken. Die extremen statischen, dynamischen und temperaturbedingten Belastungen im Rennsport sind das richtige Testumfeld zur weiteren Optimierung der Systeme. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2017