2K-Misch- und Dosieranlage für hohen Korrosionsschutz

J. Wagner GmbH

img

Zum Zwecke des Korrosionsschutzes kommen immer mehr feststoffreiche und abrasive 2K-Materialien zum Einsatz, die nach wie vor überwiegend manuell gemischt und aufgerührt werden. Durch eine automatische 2K-Misch- und Dosieranlage lassen sich Materialkosten reduzieren und Mischfehler vermeiden. Eine neue 2K-Anlage, die rein mechanisch dosiert, zeichnet sich darüber hinaus durch einfache Bedienung und robuste Bauweise aus. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 19/2015