Strukturierte Oberflächen in einem Arbeitsgang

Christian Heilig

img

Termingerechte Lieferungen und Vermeidung von Engpässen während des Lackierprozesses stehen verstärkt im Fokus der Maschinenbauindustrie. Ein spezieller Strukturlack in Kombination mit einer speziellen Farbmischtechnologie ermöglicht es, eine strukturierte Oberfläche in einem Arbeitsgang herzustellen. Dabei lassen sich zusätzlich Durchlaufzeiten reduzieren und Arbeitskosten einsparen. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 19/2015