Schichtdicken zerstörungsfrei messen

Dr. Hendrik Brenig

img

Schichtdickenmessungen sind in der Oberflächentechnik unverzichtbar. Der folgende Beitrag beschreibt die am häufigsten eingesetzten, zerstörungsfreien Messverfahren und gibt Tipps zum Kalibrieren. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2016