Benetzbarkeit schnell analysieren

Dr. Frank Thomsen

img

Die Messung des Kontaktwinkels und der freien Oberflächenenergie war wegen der Anforderungen an Geschwindigkeit und Mobilität lange Zeit nur bedingt für die Qualitätssicherung bei der Materialvorbehandlung oder Reinigung einsetzbar. Dank technischer Innovationen hält die Kontaktwinkelmethode Einzug in die routinemäßige Oberflächenprüfung. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 4/2016