Bewegung trifft auf Ultraschall

Monika Andreasch

img

Die Verbindung von Kinematik und Ultraschalltechnologie ermöglicht bei der wässrigen Reinigung kleiner und empfindlicher Bauteile höhere Reinigungsqualität in kürzeren Behandlungszeiten. 

Dieser Inhalt steht nur registrierten und eingeloggten Abonnenten zur Verfügung.


Sie sind noch kein Abonnent von JOT – Journal für Oberflächentechnik?

Sichern Sie sich jetzt alle Vorteile!

Alle Fachartikel der Ausgabe 2/2017