23.11.2021 -24.11.2021
Schwäbisch Gmünd

Edelmetallverfahren in Theorie und Praxis: Prozessbetrachtung und Eigenschaften von Gold, Rhodium, Palladium, Platin und Ruthenium bei dekorativen Anwendungen

Seminar

Aufgrund ihrer hohen Wertigkeit nehmen Edelmetalle einen besonderen Stellenwert ein. Der hohe Preis und die außergewöhnlichen technischen und dekorativen Eigenschaften stellen an Chemie, Anlagentechnik und Anwender hohe Anforderungen. Der richtige Prozess, sowie die geeignete Anwendung und ein entsprechendes Fachwissen entscheiden über den wirtschaftlichen Erfolg der Edelmetallverfahren. Im Seminar werden Edelmetallprozesse wie Gold, Silber und die Platin-Gruppenmetalle (Pt, Rh, Ru, Pd) für dekorative Anwendungen behandelt. In kleinen Gruppen werden praktische Versuche durchgeführt, um tiefer auf die Besonderheiten der Edelmetallgalvanik einzugehen. Experten aus der Edelmetallbranche beantworten Fragen und bieten Lösungsvorschläge für aktuelle Aufgaben aus den Betrieben.

 

Lernziel

  • Überblick über verschiedene Edelmetallverfahren für dekorative Anwendungen
  • Vermittlung der Grundlagen der Edelmetallgalvanotechnik
  • Möglichkeiten der Prozessoptimierung
  • Anlaufschutz als spezielle Nachbehandlung in der Edelmetallgalvanotechnik
  • Lösungsansätze für Probleme aus dem eigenen Betrieb
  • Vertiefung der theoretischen Grundlagen durch praktische Versuche

 

Zielgruppe

Fachkräfte und Edelmetallanwender aus dem Galvanobereich, Betriebs- und Produktionsleiter Designer und Entwickler (Galvanotechnische Grundkenntnisse erforderlich)

 

Termin:
23.11.2021 - 24.11.2021
Ort:
Schwäbisch Gmünd
Veranstalter:
Zentrum für Oberflächentechnik Schwäbisch Gmünd e.V. (Z.O.G.)
Ansprechpartner:
Ulrike Häfner
Telefon:
+49 7171 607-314
Internet:
www.zog.de
E-Mail:
info@zog.de
Teilnahmegebühr:
730 Euro für 2 Tage inkl. Unterlagen und Verpflegung