Messe-Special PaintExpo

img

Mit 537 Ausstellern aus 29 Ländern präsentierte sich die PaintExpo vom 17. bis 20. April 2018 in Karlsruhe so groß und international wie nie zuvor. Auch bei den Besuchern meldet der Veranstalter Jürgen Haußmann für die siebte Auflage der Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik einen Rekord.

Vom 17. bis 20. April 2018 verwandelte die PaintExpo das Messegelände Karlsruhe zur Drehscheibe der industriellen Lackiertechnik. Mit 537 Ausstellern war die 7. Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik die bisher größte und wurde erstmals in drei Hallen des Messegeländes Karlsruhe durchgeführt.
Besucher aus inhouse-lackierenden Unternehmen sowie von Lohnbeschichtern erwartete ein Angebot für die Beschichtung und Lackierung aller Materialien für unterschiedliche Branchen und Anwendungen. Sei es für die Nasslackierung, Pulverbeschichtung oder das Coil Coating – die internationalen Aussteller präsentierten ihre neuen und weiterentwickelten Produkte, Prozesse sowie Dienstleistungen und zeigen aktuelle Trends auf. Im Mittelpunkt stand dabei das Ziel, die Qualität, Material- und Energieeffizienz, Flexibilität sowie Nachhaltigkeit dauerhaft weiter zu erhöhen.
Ein weiteres Thema, das bei der diesjährigen PaintExpo im Fokus stand, wardie Digitalisierung von Lackierprozessen beziehungsweise die Integration von Industrie 4.0 in den Lackierbetrieb. So wurden verschiedene Neuheiten erstmals dem Fachpublikum vorgestellt, viele davon in Form von Live-Präsentationen. Dazu zähleten unter anderem eine selbstprogrammierende Lackierzelle für die effiziente Beschichtung von Produkten in Losgröße 1 sowie speziell für die Industrielackierung entwickelte, hochflexible und einfach zu programmierende Lackierroboter und Automatisierungslösungen.
Neue Lösungen für das Strahlen, Schleifen und Ionisieren von Oberflächen aus Metallen, Kunststoffen oder Holzwerkstoffen hatten auf der PaintExpo ebenso Premiere wie Prozesse und Produkte für eine wirtschaftlichere und umweltfreundlichere Reinigung und Vorbehandlung. Hinzu kommt neue Anlagentechnik, die bei der Pulverbeschichtung und Nasslackierung den Energieverbrauch reduziert und gleichzeitig die Flexibilität und Erweiterbarkeit erhöht. Um eine verbesserte Materialeffizienz und Qualität bei der Applikation zu erreichen, kommen neue und weiterentwickelte Lackierpistolen und Zerstäuber sowie alternative Zerstäubergase zum Einsatz.
Bei Nass-, UV- und Pulverlacken eröffnen Entwicklungen mit optimierten funktionalen und dekorativen Eigenschaften neue Designmöglichkeiten und erlauben eine Reduzierung der Lackierschritte.

In der aktuellen PaintExpo-Messeausgabe der JOT (Erscheinungstermin: 28.03.2018) finden Sie weitere Produktinformationen und zahlreiche umfassende Berichte zu aktuellen Trends und Entwicklungen der Lackiertechnik.


 

Nachrichten & Heftartikel