Pulverzentrum mit Pumpentechnologie

Das neue Pulverzentrum kombiniert moderne Applikationspumpentechnologie mit automatischer Frischpulverzufuhr.
740px 535px
Das neue Pulverzentrum OptiCenter OC07 von Gema kombiniert moderne Applikationspumpentechnologie (OptiSpray) mit automatischer Frischpulverzufuhr für einfache und saubere Farbwechsel. Das System gewährleistet laut Hersteller konstante und reproduzierbare Beschichtungsresultate und signifikante Pulvereinsparungen. Herzstück des Pulverzentrums ist der Pulverbehälter (OptiSpeeder), der das Pulver durch Fluidisierung optimal konditioniert. Der neue Behälter verfügt über eine große geneigte Öffnung, die einen besonders einfachen und schnellen Zugang und Einblick in den Innenraum des Pulverbehälters erlaubt. Die kurzen Ansaugstrecken sind ausgelegt für einen gleichmäßigen Pulverfluss und ausgezeichnete Beschichtungsresultate. Der geschlossene Pulverkreislauf wird vollautomatisch und präzise gesteuert und sorgt für eine saubere Arbeitsumgebung sowie für messbar mehr Wirtschaftlichkeit. Der Pulverbehälter ist mit einer variablen Niveaumessung und automatischer Frischpulver-Zufuhr ausgestattet, die eine konstant verfügbare Pulvermenge gewährleisten. Das Umschalten von Frischpulver- auf Rückgewinnungsbetrieb sowie in den Reinigungsmodus erfolgt vollautomatisch. Die Applikationspumpen sind direkt in den Pulverbehälter integriert.
Die Smart Inline Technologie (SIT) und das Einkammersystem der Pumpe sorgen für einen geradlinigen und äußerst präzisen Pulverstrom. Dadurch werden nach Angaben von Gema reproduzierbare und konstante Beschichtungsresultate erzielt. Die konstante Pulverförderung der Applikationspumpe erhöht die Transfereffizienz und ermöglicht durch gleichmäßige Schichtstärken signifikante Pulvereinsparungen. Die Bedienung des Pulverzentrums ist besonders intuitiv und erfolgt über den 7" Touchscreen der integrierten Steuerung (OptiControl). Mit der Steuerung lassen sich der Beschichtungsprozess steuern, die Reinigungsoptionen auswählen und zusätzliche Laufdaten für hohe Systemtransparenz erfassen. Die Einsatzmöglichkeiten des Pulverzentrums sind vielfältig. Es kann je nach Bedarf als Stand-alone-Produkt oder als integrierter Bestandteil einer Komplettanlage mit Pistolen-, Achsen- und Kabinensteuerung geliefert werden.

Autor(en): Wi

Mehr zu Pulverbeschichten

Alle Produktnews News