Neue Lackierpistole für UV-Lacke

Die neue Lackierpistole wurde speziell für die Verarbeitung von UV-Lacken entwickelt.
740px 535px

Das neue Lackierpistolenmodell W-300WB UV ergänzt die bereits bestehende Serie W-300WB von Anest Iwata um eine Variante speziell für die Verarbeitung von UV-Lacken. Diese Pistole wird mit einem schwarzen 200-ml-UV-lichtundurchlässigen Fließbecher sowie einem schwarzen UV-lichtundurchlässigen Luftkappenschutz geliefert. Dies verhindert eine Aushärtung von verbleibendem UV-Lack beispielsweise auf Düse oder Luftkappe, während die Lackierpistole gerade nicht im Einsatz ist. Die Verwendung und Reinigung werden dadurch so einfach wie möglich. Die Pistole arbeitet mit der Vorzerstäuber Technologie. Dies garantiert laut Hersteller perfekte Oberflächen und einen äußerst geringen Materialverbrauch. Durch das weiche Spritzbild sind Übergänge kaum sichtbar. Die Applikation lässt sich sehr gut kontrollieren. Trotz geringem Luftbedarf von nur 190 Nl/min liefert die UV-Lackpistole eine sehr feine Zerstäubung mit gleichmäßigem Nasskern. Sie wird mit einer 1,2-er Düse und einem Druck von höchstens 1,5 bar eingesetzt.

www.anest-iwata.de

Autor(en): Wi

Mehr zu Spritzpistolen

Alle Produktnews News