Neue FiT-Richtlinie „Filmische Verunreinigungen beherrschen“

Während in den vergangenen Jahren hauptsächlich partikuläre Verunreinigungen betrachtet wurden, werden zunehmend auch chemische/filmische Verunreinigungen als qualitätsbeeinflussend wahrgenommen. Auf der diesjährigen parts2clean stellte der Fachverband industrielle Teilereinigung (FiT) die neue Richtlinie zum Thema „Filmische Verunreinigen sicher beherrschen“ vor.

Artikel empfehlen

Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Die Adressen werden nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.

Zum Artikel