Nicht mehr lange bis zur parts2clean 2018

740px 535px

Die Bauteilreinigung ist essentieller Bestandteil einer qualitätsorientierten Fertigung. Um auch morgen noch wettbewerbsfähig zu sein, kommt es heute darauf an, die künftigen Anforderungen an die Oberflächengüte von Werkstücken zu kennen. Den Blick in die nahe Zukunft ermöglicht die parts2clean, vom 23. bis 25. Oktober. Im Fokus: Industrie 4.0. Unternehmen zeigen innovative Cloud-Lösungen für die Digitalisierung von Reinigungsanlagen und -prozessen.
Auf einer Sonderfläche "Teilreinigung 4.0 in der Praxis" wird mit Hilfe eines Roboters dargestellt, wie einfach Prozess- und Equipment-Daten zur Verfügung gestellt werden können. Eine vom FiT organisierte Sonderschau widmet sich darüber hinaus dem Thema "QSRein 4.0 – Chancen für die Reinigungstechnik".

Weitere Informationen unter www.parts2clean.de

Autor(en): Deutsche Messe

Zum Themenspecial "Parts2clean"

 

Mehr zu Parts2clean