JOT-Cover des Jahres – Ihre Stimme zählt!

740px 535px

Mit insgesamt 22 Ausgaben pro Jahr versorgt Sie die JOT-Redaktion mit geballten Informationen der gesamten Prozesskette in der Oberflächentechnik. Dabei spiegelt sich unsere Themenvielfalt auch auf den Titelseiten wider. Sprichwörtlich sagen Bilder ja mehr als Worte. Es sind klar die Bilder, die einen Fachartikel optisch aufwerten. Aufgabe der JOT-Redaktion ist es, nicht nur jeden Artikel sach- und fachgerecht für Sie aufzubereiten, sondern schlussendlich auch einen attraktiven Querschnitt des Inhalts ähnlich eines hübsch dekorierten Schaufensters auf die Titelseite zu bringen.

HIER geht es zur Abstimmung!

Dabei müssen wir das Cover sowohl optisch ansprechend als auch informativ gestalten. Im ersten Schritt kommen erstmal alle Bilder sämtlicher Artikel in die redaktionsinterne Auswahl zum Titelbild. Anschließend beginnt die schrittweise Selektion, die sich zunächst am Themenschwerpunkt orientiert. Da wir mit superscharfen 300 dpi drucken, benötigen wir ein Bild, das mindestens 5 Megapixel (2480×2050 px) aufweist – je nach Bildformat und gewünschtem Ausschnitt entsprechend mehr. Leider entpuppt sich dabei das Gros der Bilder als nicht titelfähig. Am Ende des Findungsprozesses erfolgt – sofern möglich oder nötig – eine Aufbereitung und Optimierung des Bildes nach ästhetischen Gesichtspunkten. An dieser Stelle möchten wir einen Appell an alle Autoren, Agenturen und Unternehmen richten: Bitte senden Sie uns immer das bestmögliche Bildmaterial – nur so kommen Ihre Bilder in die Auswahl zum Titelcover.

22 Cover stehen zur Wahl

Schlussendlich zieren 22 Bilder die Cover des Jahres 2022, bereitgestellt von Unternehmen oder Instituten von A bis Z, respektive ATS-Hero Fördertechnik, Audi AG, BMW AG, Borer Chemie, Dürr, Fraunhofer ILT, Fraunhofer IPM, J. Wagner, KSK Industrielackierung, KST Kugel-Strahltechnik, Leutenegger+Frei, Louis Schierholz, Maschinenbau Silberhorn, Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik, Optisense, Pantatec, Peter / Lacke, Remmers, Surtec, Umicore MDS, Vision Center und Zinq. Selbst innerhalb der Redaktion gingen die Meinungen auseinander, deshalb richten wir die Frage nun an Sie: Welches Cover gefällt Ihnen am besten?

HIER geht es zur Abstimmung!

Autor(en): sey

Mehr zu In eigener Sache

Alle Branche News