Günther Dingler wechselt in den Eisenmann-Aufsichtsrat

Günther Dingler (59), Technischer Vorstand der Eisenmann AG, wird mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat des Unternehmens berufen. Dingler war über 43 Jahre lang für den Böblinger Anlagenbauer in mehreren Funktionen tätig. Als Auszubildender trat Dingler 1966 in die damalige Eisenmann Maschinenbau KG ein. Im Anschluss an seine Ausbildung zum Stahlbauschlosser und anschließend zum Technischen Zeichner studierte er an der Fachhochschule für Technik in Esslingen. Nach seiner Rückkehr zu Eisenmann im Jahre 1979 bekleidete Dingler während seiner Laufbahn mehrere Schlüsselfunktionen im Unternehmen. Seit 1993 war er Mitglied der Geschäftsleitung – zunächst als Geschäftsführer der Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG und nach der Umfirmierung in eine private Aktiengesellschaft 2002 als Vorstand. So bestimmte er sechzehn Jahre lang die Geschicke des Anlagenbauers mit. Vor allem im Automobilbereich leistete Dingler Pionierarbeit und trug maßgeblich dazu bei, dass Eisenmann in die Riege der international tätigen Systemanbieter in den Bereichen Oberflächentechnik und Materialfluss-Automation aufstieg.

Autor(en): Ke

Mehr zu Eisenmann

Alle Branche News