VdL zur Beschränkung von Mikroplastik: „Keine Vorteile, nur Kosten“

Der Vorschlag der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) zur Verwendung von Mikrokunststoffen schafft nach Auffassung des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) unsinnigen bürokratischen Aufwand. Hersteller von Lacken, Farben und Druckfarben sind durch umfangreiche Kennzeichnungs- und Berichtspflichten betroffen und kritisieren den Entwurf deutlich als „verfehlt“.

Artikel empfehlen

Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Die Adressen werden nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.

Zum Artikel