Neues Material für Werkstückträgersysteme

740px 535px

Mit dem Werkstückträgersystem Tech-rack variogrid von Fries können Werkstückträgerplatten auf die gewünschte Größe angepasst werden. Dies ermöglicht die Adaptierung der Platten an die Gegebenheiten in der Reinigungsmaschine oder auch die Lagerung in Kleinladungsträgern. Die Drehstapelbolzen können auf der Gitterplatte beliebig platziert werden, um in jeder Größe stapelbar zu sein. Auf der Parts2clean stellt Fries das System mit einem neuen Material (Fries Comp21/22) vor, das eine höhere chemische und thermische Beständigkeit aufweist. Dies erlaubt unter anderem den Einsatz der Werkstückträgersysteme in Autoklaven zur Dampfsterilisation.

Tel. 05522 4935211, www.fries-kt.com
Halle 3, Stand D29